Demnächst

Ute Ringwald

16. September
— 28. Oktober 2018

Prädikat weiblich

Ute Ringwald malt üppige Frauen und weibliche Sinnlichkeit in strahlenden Farben und Motiven, immer mit einem delikaten Schuss Selbstironie. In ihren Bildmotiven finden sich Alltägliches und Besonderes, Vorgefundenes und Recherchiertes neu zusammengefügt, so dass manches leicht wiederzuerkennen, anderes aus einer anderen Perspektive zu sehen und wieder anderes durch einen veränderten Ausdruck neu belebt ist.
Und so werden die „prallen Damen“ zu den idealen Botschafterinnen der Lebensfreude, facetten- und kenntnisreich wie das Leben selbst. Ute Ringwald gelingt es mit großer Leichtigkeit und viel Humor allzu Menschliches künstlerisch zu bearbeiten.
Prädikat weiblich entspricht nicht dem gängigen Schönheitsideal. Ute Ringwalds üppige Frauen nehmen sich dennoch den Platz, den sie brauchen. Zentral, bildmittig, farbintensiv, auch mal schrill, ganz versunken in das Jetzt und Hier. Und das überträgt sich auf die Menschen, die bereit sind hinzuschauen. Allein der Anblick der bunten, lustvollen Bilderwelten macht gute Laune.
Dieses Jahr wurde sie zur „Sylter Inselmalerin 2018“ berufen.